Grüne Landesversammlung: Morgen rechnet Hebein ab

Birgit Hebein bei wahlveranstaltung
© APA/HANS PUNZ

Hochspannung vor Rede von Hebein bei virtueller Landesversammlung.

Wien. Corona-bedingt findet morgen um 11.30 Uhr die 83. Landesversammlung der Grünen Wien nur online statt. Und ganz besonders spannend wird es da gleich bei der Begrüßung. Denn nach ­Vizekanzler Werner Kogler ist die grüne Parteichefin Birgit Hebein am Wort.

Und die Revoluzzer um Klubchef David Ellensohn und die Neo-Stadträte ­Peter Kraus sowie Judith Pühringer, die allesamt mit Klub mit jeweils 13 von 16 Stimmen bei der Wahl für ihre Funktionen über Hebein triumphierten, fürchten jetzt ihre Abrechnung.

Denn Hebein, die selbst beklagt hat, dass sie „sich zu wenig um die Hausmacht im Klub gekümmert habe“, hat ab sofort als Nur-mehr-Parteichefin und Nicht-mehr-Gemeinderätin sehr viel Zeit, sich um die parteiinternen Grabenkämpfe der Grünen zu kümmern. Ihre Rache könnte bis zur Parteispaltung führen...

erstellt am 19. November 2020, 23:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema