Zeitungskassen gesprengt: Jugendliche angezeigt

Böller
© APA/dpa/Caroline Seidel

Ein ziviler Beamter beobachtete zwei Jugendliche (15-jähriger österr. Stbg. und 16-jähriger ukrainischer Stbg.), wie diese mithilfe eines pyrotechnischen Gegenstands eine Zeitungskasse sprengten.

Wien. Beide Jugendlichen wurden angehalten. Im Zuge der Einvernahmen wurden den Tatverdächtigen sieben weitere Sprengungen in der Laudongasse, am Albertplatz und in der Bennogasse (alle Wien-Josefstadt) nachgewiesen. Bei den Minderjährigen wurden mehrere Böller sichergestellt. Beide wurden wegen versuchten Einbruchsdiebstahls, nach den Bestimmungen des Pyrotechnikgesetztes und aufgrund des Besitzes von Zigaretten auch nach dem Jugendschutzgesetz angezeigt und in weiterer Folge ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

erstellt am 30. Dezember 2019, 09:54

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema