Wirbel um Video von Covid-Festnahme

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Im Internet wird ein harter Einsatz der Polizei heftig diskutiert. Zu Recht?

Wien. Ein Video sorgt für Wirbel im Netz. Es zeigt Polizisten bei der Festnahme von Männern, die ganz offenbar gegen das Corona-Maßnahmengesetz verstoßen haben. Die Beamten sind dabei nicht zimperlich, sogar unverhältnismäßig hartes Vorgehen wird ihnen vorgeworfen. Zu Recht?

Der Einsatz stammte von Freitagnachmittag: In Wien-Meidling traf sich im Bereich der U-Bahn-Station „Am Schöpfwerk“ ein Trio, darunter zwei ältere Salzburger, 60 und 54 Jahre alt. Ohne Zweifel verstießen sie gegen die Ausgangsbeschränkungen, weil sie sich nur zum Spaß (und Biertrinken) an der U-Bahn getroffen hatten. Die Besatzung einer Polizeistreife wollte die Männer kontrollieren.
Die Situation lief aus dem Ruder, die Polizisten ermahnten die Corona-Sünder zunächst. Doch das Trio reagierte äußerst aggressiv, pöbelte die Beamten an.

Verletzter Beamter vom 
Dienst abgezogen

Der 54-Jährige leistete massiven Widerstand, attackierte die Beamten. Bei seiner Festnahme verletzte er einen der Cops so schwer, dass dieser vom Dienst abtreten musste. Der Angreifer wurde in Gewahrsam genommen, alle drei Männer wurden angezeigt.

erstellt am 07. April 2020, 22:25

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.