Wien-Terror: Gute Nachricht aus dem Spital

Wien-Terror: Gute Nachricht aus dem Spital
© JOE KLAMAR / AFP

Der letzte Patient konnte auch schon auf die normale Station verlegt werden.

Wien. Auf ÖSTERREICH-Nachfrage hat Sprecherin Marion Wallner vom Wiener Gesundheitsverbund mitgeteilt, dass sich nur noch einer der insgesamt 23 Verletzten der Wien-Terror Nacht im Spital befindet. Der letzte Patient konnte auch schon auf die normale Station verlegt werden.

Bei dem Terror-Anschlag vom 2. November waren vier Zivilisten erschossen und 23 weitere verletzt worden. Der Attentäter wurde schließlich von der WEGA in eine Sackgasse getrieben und getötet.

erstellt am 19. November 2020, 22:11

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema