Trotz Corona: Riesen-Ansturm auf Wiener Bäder

Bäder Wien voll
© TZOE/Fuhrich

Sommer, Sonne, Freibad. Tausende Schulter an Schulter. Im Bad ging es am Wochenende rund. Dass wir uns in mitten einer Pandemie befinden, scheinen die meisten bereits vergessen zu haben.

31 Grad - und schon funktioniert die „Baby-Elefant-Regel“ nicht mehr. Niemand hält mehr Abstand. Die Corona-Gefahr wird verdrängt: 66 Prozent der Österreicher leben längst wieder wie vor Corona. Am Wiener Donaukanal drängen sich Abend für Abend Massen. Alle Wiener Bäder waren am Wochenende voll: Liege an Liege. Abstandsregel? Fehlanzeige.

Wie ein Video der Seite "Thug Life Austria" zeigt, war das Stadionbad in Wien komplett voll. Im Becken konnte man von einem Mindestabstand nur träumen.

Bäder Wien voll Auch das Schönbrunner Bad war wie immer gut besucht

Bäder Wien voll An den Kassen bildeten sich lange Schlangen. Auf Mindestabstand wurde hier nicht immer Acht gegeben.

Tatsache aber ist: Derzeit steigen die Zahlen in Österreich wieder an: 74 Neuerkrankungen von Samstag auf Sonntag. 551 Infizierte (Stand, Sonntag,16 Uhr). Vor einer Woche lag die Zahl der Erkrankte noch bei 384. Mediziner Hans Peter Hutter von der MedUniWien warnt deshalb: „Viele glauben, alles ist wieder normal - das ist eine trügerische Sicherheit“. Er glaubt: „Ein deutlicher Anstieg ist sehr wahrscheinlich. Man muss leider damit rechnen, dass gewisse Bereiche wieder heruntergefahren werden, wenn die Neuerkrankungen stark angsteigen“.

erstellt am 28. Juni 2020, 17:22

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.