Vermeintlicher Schädelfund in Wien sorgt für Polizeieinsatz

Polizei
© APA/ZEITUNGSFOTO.AT/LIEBL DANIEL/Symbolbild

Der Schädel war in einem Waldstück in Wien-Hernals entdeckt worden. Als die Polizei sich den Schock-Fund genauer ansah, staunten sie.

Einen etwas makabrer Einsatz hat die Wiener Polizei vermeldet. In einem Waldstück in Wien-Hernals waren am Sonntagnachmittag von Passanten die Reste eines scheinbar menschlichen Schädels gefunden. Wie bei Leichenfunden üblich, wurde eine polizeiliche Kommission zum Einsatzort entsandt.

Im Zuge der Kommissionierung stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei dem Fund um eine lebensnahe Nachbildung eines menschlichen Schädels aus Kunststoff und keine menschlichen Überreste handelt. Ein Mitarbeiter des archäologischen Amts übernahm den Nachbau, der möglicherweise für Ausstellungszwecke verwendet werden kann.

 

erstellt am 06. April 2020, 13:56

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.