Teenie-Bande zündete zwölf Supermarkt-Container an

Teenie-Bande zündete zwölf Supermarkt-Container an Wien-Floridsdorf
© LPD Wien

Die Wiener Polizei jagt nach einer Brandstiftung fünf jugendliche Feuerteufel.

Die Bande zündete am 12. Juli gegen 17.45 Uhr bei einem Supermarkt in der Schloßhofer Straße in Floridsdorf zwölf voll beladene Warencontainer mit einem Feuerzeug an.

Dabei gingen frisch angelieferte Lebensmittel und Getränke sowie Toiletteartikel in Flammen auf. Das Feuer breitete sich rasch aus. Die Florianis konnten aber den Brand, noch bevor die Flammen auf das Innere des Geschäftslokals übergreifen konnten, löschen. Es entstand erheblicher Sachschaden an den Rollcontainern und an der Hausfassade des Supermarktes. Eine Zeugin des Vorfalls machte ein Foto der fünf Teenies. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 01 31310 33870 um Hinweise. Es gilt die Unschuldsvermutung.

erstellt am 19. Oktober 2020, 23:00

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema