Streit um Handy endet mit Messer-Schnitt im Gesicht

Messerattacke Messer
© Symbolbild/Getty Images

Der Tatverdächtige wurde festgenommen, das Messer sichergestellt.

In den Vormittagsstunden des 14.06.2020 kam es wegen eines Mobiltelefons zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern eines betreuten Wohnheims, bei dem ein 23-jähriger somalischer Staatsangehöriger seinem Kontrahenten mit einem Küchenmesser einen Schnitt im Gesichtsbereich zufügte.

Der Tatverdächtige wurde festgenommen, das Messer sichergestellt. Das Opfer wurde mit dem Rettungsdienst in ein Spital gebracht, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt.

erstellt am 15. Juni 2020, 11:12

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.