Stein-Attacke auf Polizisten

Verhaftung
© APA/Symbolbild

Als die Polizisten zu ihrem Streifenwagen gingen, nahm sie der 51-Jährige ins Visier.

Wien. Die Polizei wurde wegen eines Streits unter Nachbarn in einen Gemeindebau in die Geiselbergstraße (Simmering) gerufen. Nachdem die Situation geschlichtet wurde und die Beamten bereits am Weg zurück zu ihrem Funkwagen waren, drehte ein Streithahn (51) völlig durch.

Er schnappte sich einen Glasstein und warf ihn aus dem 18. Stockwerk auf die Polizisten, verfehlte die Cops nur um Haaresbreite.

Als die Alarmabteilung WEGA anrückte, hatte sich  der Österreicher in seiner Wohnung verbarrikadiert, öffnete nicht und schrie laut herum. Die Polizisten brachen schließlich die Wohnungstüre auf, nahmen den tobenden 51-Jährigen fest und zeigten ihn mehrfach an. Bei der Hausdurchsuchung wurden zudem einige Gramm Cannabis entdeckt.

erstellt am 09. Mai 2020, 23:02

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema