So dreist tricksen sich Wiener ''Rich Kids'' zur Corona-Party

Beispielbild für Strafen wegen Corona Maßnahmen Missachtung
© Symbolbild/Getty Images

Nach der Mega-Party im Wiener Villenviertel mit 800 Gästen Anfang August, soll im September erneut eine Feier stattfinden. Dieses Mal wurden die Veranstalter aber kreativer.

Anfang August feierten Teenager eine wilde Villenparty in der Wiener Nobelgegend Döbling. Der Andrang war so groß, dass sich vor dem Haus sogar eine lange Schlange bildete. Bis zu 800 Feierwütige sollen dort gewesen sein. Corona-Maßnahmen, wie Abstand oder Mundschutz, wurden freilich nicht eingehalten. Obwohl die Polizei wegen Lärmbelästigung intervenierte, ging die Feier noch bis in die Morgenstunden.

Auf Instagram machten Bilder und Videos der Corona-Party der "Rich Kids" die Runde und sorgten damals schon für Aufsehen. Jetzt soll es eine Fortsetzung geben. Auf Twitter kursieren Screenshots der Einladung zur neuen Villenparty.

Dieses Mal wurden die Veranstalter aber kreativer und nutzen eine Grauzone aus. Denn anstatt einer privaten Veranstaltung, wird zu einer Vereinsparty geladen. Das zeigen Screenshots, die derzeit auf Twitter, Instagram & Co. kursieren. Um dabei sein zu können, müssen all jene, die dabei sein wollen, einfach diesem ominösen Verein beitreten. Denn auf der Einladung ist vermerkt: "Ausschließlich für Vereinsmitglieder". Stattfinden soll das ganze am Samstag den 5. September.

erstellt am 27. August 2020, 09:43

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema