Schreckschuss stoppte flüchtigen Drogendealer

Festnahme
© TZOe Lisi Niesner (Symbolbild)

Als die Beamten ihn verhaften wollten, versuchte er zu flüchten. Durch einen Schreckschuss konnte der 28-Jährige schließlich festgenommen werden.

In Wien-Meidling kam es am Donnerstagabend zu einer spektakulären Festnahme. Ein seit 2016 gesuchter Drogendealer wurde mit Unterstützung der WEGA mitten auf der Unter-Meidlinger-Straße festgenommen. Nach dem 28-jährigen Türken wurde aufgrund diverser Gewaltdelikte, wie schwere Körperverletzung, Nötigung und Einbruchsdiebstahl, gefahndet. Als die Beamten den Zugriff starteten, versuchte er zu flüchten. Durch einen Schreckschuss in den Boden konnte der Gesuchte allerdings festgenommen werden.

Bei einer anschließenden Hausdurchsuchung fanden die Polizisten nicht nur 82,9 Gramm Kokain, sondern auch 570 Euro in bar.

Die erfolgreiche Fahndung war das Produkt der Zusammenarbeit des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle West, Gruppe Kaufmann und dem Bundeskriminalamt.

erstellt am 08. Mai 2020, 11:35

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.