Riesen-Wirbel um Corona-Partys in Wiener Clubs

club1.JPG
© Screenshot

Als ob die Corona-Gefahr längst gebannt wäre: Tausende feiern ohne Sicherheitsabstand.

Kein Wunder, dass sich Experten Sorgen um eine zweite Corona-Welle machen. Die Bilder, die ÖSTERREICH am Wochenende zugeschickt wurden, zeigen: Bei vielen Jugendlichen in Österreich sind längst alle Hemmungen gefallen. Das Motto lautet: Party statt Abstand halten.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Highlife am Wochenende etwa auf der Wiener Ottakringer Straße: Zahlreiche Videos aus dem Club Wien West – gepostet etwa um Mitternacht – zeigen Hunderte Nachtschwärmer beim ausgelassenen Feiern mit reichlich Alkohol. Auf der Facebook-Seite des Lokals werden „Hot Spot“-Partys beworben. Zwar steht auf dem Flyer, dass die Fete um 1 Uhr vorbei ist. Dennoch herrscht Aufregung: Der Mindestabstand wurde ganz offensichtlich nicht eingehalten.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Im Scotch Club im 1. Bezirk wurde Samstagabend ebenfalls ausgelassen gefeiert. Auch hier zeigen die Bilder: von Mindestabstand keine Spur.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Eigentlich gilt: Zwei-Meter-
Abstand beim Tanzen

Die Polizei scheint machtlos. Der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl: „Hier einzuschreiten, um den Ein-Meter-Abstand herzustellen, wäre nicht verhältnismäßig.“ Er fordert jetzt „alkoholfreie Zonen“.

Schauplatzwechsel auf den Donaukanal in der Innenstadt Wiens. Auch hier gab es am Freitagabend kaum ein Durchkommen. Hunderte Menschen drängten sich am Wasser entlang, tranken fröhlich – es ist heuer der Open-Air-Hotspot. Abstand ist auch hier allen ziemlich egal.

 Wer Durst hat, pilgert zur Tankstelle am Schwedenplatz. Hier trafen sich am Freitag- und Samstagabend Dutzende Menschen und feierten. Die Folge: mehrere Polizeieinsätze.

Eigentlich gilt: Lokale sperren um 1 Uhr zu, zwischen den Tischen muss ein Meter frei bleiben und beim Tanzen gelten zwei Meter Abstand. Daran hält sich aber derzeit anscheinend kaum jemand …

erstellt am 21. Juni 2020, 23:56

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.