Wiener Polizei stellt Drogen im Wert von 150.000 Euro sicher

p11908-Foto.jpg
© LPD Wien

Unter anderem wurden 2,2 Kilo Heroin und 1,6 Kilo Kokain beschlagnahmt. Vier Männer wurden festgenommen.

Die Wiener Polizei hat Drogen im Straßenverkaufswert von 150.000 Euro sichergestellt. Wie die Landespolizeidirektion am Mittwoch mitteilte, wurden bereits am 2. Juli vier Männer im Alter zwischen 21 und 62 Jahren von der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) festgenommen. Das aus Serbien und der Slowakei stammende Quartett steht in Verdacht, Suchtmittel verkauft zu haben.

Bei Personen-, Fahrzeug- und Hausdurchsuchungen in den Bezirken Leopoldstadt und Landstraße wurden demnach 9.110 Euro Bargeld, rund 2,19 Kilogramm Heroin, 1,59 Kilogramm Kokain und 1,28 Kilogramm Streckmittel für Heroin sichergestellt.

Auch am Dienstag erfolgten in den Bezirken Fünfhaus und Mariahilf laut Polizei im Rahmen einer Schwerpunktaktion Festnahmen von vier mutmaßlichen Drogenhändlern. Bei den Staatsbürgern aus Österreich und Russland wurden Bargeld und Suchtmittel sichergestellt.
 

erstellt am 19. August 2020, 11:48

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema