Feuerwehr rettet Katzen-Baby aus Motorraum eines Autos

23052020_(c)_Stadt_Wien_-_F.jpg
© Lichtbildstelle MA68

Katzenmutter suchte sich ungewöhnliches Versteck für ihren Nachwuchs.

Wien. Feuerwehrbeamte befreien ein rund zwei Wochen altes Kätzchen aus dem Motorraum eines geparkten Fahrzeuges in Liesing, wie die Feuerwehr in einer Aussendung schreibt.
 
Ein ungewöhnliches und vor allem gefährliches Versteck hatte sich eine Katzenmutter für ihren Nachwuchs ausgesucht. Polizeibeamte bemerkten Freitagnachmittag Katzenlaute, die aus dem Motorraum eines am Fahrbahnrand abgestellten PKWs drangen und verständigten die Feuerwehr.
 
23052020_(c)_Stadt_Wien_-_Feuerwehr (1).jpg
 
Mit Werkzeug entfernten Feuerwehrbeamte schonend die Ölwannenabdeckung und entdeckten dahinter ein circa zwei Wochen altes Kätzchen. Das Jungtier wurde in eine Tierrettungsbox gesetzt und von den Feuerwehrleuten bis zur Abholung durch das Tierquartier in der Feuerwache betreut.

erstellt am 23. Mai 2020, 10:31

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.