Eigener Sohn liefert brutalen Serienräuber aus

Wien: Eigener Sohn liefert brutalen Serienräuber aus | Sogar Frauen mit Rollator überfallen
© LPD

Ein 66-Jähriger ging als Senioren-Schocker um, der sogar Frauen mit Rollator überfiel.

Die brutale Masche des in Favoriten wohnhaften Türken war immer dieselbe: Er beobachtete Frauen im Alter von 74 bis 92 Jahren beim Beheben von Bargeld in Banken und folgte ihnen dann auf dem Weg zu deren Wohnungen. Im Stiegenhaus entriss er ihnen dann die Hand­taschen – in einem Fall schlug er auf eine Seniorin ein, wodurch diese zu Sturz kam und sich einen Knochenbruch zuzog. In zwei weiteren Fällen klopfte der Verdächtige an die Wohnungstür und bat um ein Glas Wasser. Eine Pensionistin ließ ihn hilfsbereit herein. Daraufhin riss er der Frau den Schmuck vom Hals und raubte ihre Brieftasche.

Sohn erkannte Vater und lieferte ihn aus

Wie sich herausstellte, war der Täter bereits seit 2007 unterwegs – weitere Opfer neben den 7 bekannten Fällen werden befürchtet. Den Durchbruch bei den Ermittlungen brachte die Veröffentlichung einer Videoaufnahme in einer Bank – der Sohn erkannte den Vater und brachte ihn eigenhändig zur Polizei. Der Mann, für den die ­Unschuldsvermutung gilt, ist nicht zu allen Fällen geständig.

erstellt am 16. Dezember 2020, 23:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema