Diese Polizisten retteten 51-Jährigem das Leben

p11504-foto-neu.jpg
© LPD Wien

Die Polizisten bemerkten, dass sich eine reglose Person mit Anzeichen einer Erkrankung im Fahrzeug befand

Wien. Beamte der Polizeiinspektion Pasettistraße wurden am 7. April auf ein offen-sichtlich am Handelskai stehen gebliebenes Fahrzeug aufmerksam, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Die Polizisten bemerkten, dass sich eine reglose Person mit Anzeichen einer Erkrankung im Fahrzeug befand. Die rechte, hintere Seitenscheibe wurde eingeschlagen und der 51-jährige Mann aus dem Auto gezogen. Sofort wurden Reanimationsversuche eingeleitet und der Defibrillator wurde aktiviert. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden die Maßnahmen beibehalten, Vitalzeichen konnten wieder wahrgenommen werden. Die Wiener Berufsrettung brachte den Mann in ein Krankenhaus, er bedankte sich bei den rasch agierenden Polizisten. Laut letzten Informationen befindet sich der Mann in stabilem Zustand.

p11504-foto.jpg Am Foto: Vorne: Inspektor. Martin R., Hinten von links nach rechts: Revierinspektor Patrick G., RvI. Sascha F, RvI. Ken P.

erstellt am 15. April 2020, 10:39

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.