Riesen-Eklat: Demonstranten verbrennen Masken vor Wiener Oper

maskenneu.jpg
© oe24.TV

Riesen-Eklat auf Demo von hunderten Corona-Leugnern, Impfgegnern und Rechtsextremen - aus Protest zündete man vor der Wiener Oper zahlreiche Schutzmasken an.

Wien. 1.500 Demonstranten haben am Montagnachmittag in der Wiener Innenstadt nach Angaben der Polizei gegen die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie demonstriert. Dabei kam es laut Polizeisprecher Markus Dittrich zu schweren Verstößen gegen das Covid-19-Maßnahmengesetz. Der Mindestabstand wurde nicht eingehalten, Masken trugen die Manifestanten nicht.

122820688_1059384161248676_6301373817031006038_n.jpg Massen-Demo ohne Masken in Wien.

 

Die Polizei forderte den Veranstalter auf, den rechtmäßigen Zustand herzustellen, der darauf eine Durchsage machte. Die Teilnehmer leisteten den Anweisungen keine Folge. Die Polizei kontaktierte daraufhin den medizinischen Krisenstab der Stadt Wien, der die Gesundheitsbehörde der Stadt (MA 15) einschaltete. Gemäß Covid-19-Verordnung kann nur diese die Anweisung zu einer Auflösung einer solchen Versammlung geben. Diese entschied, dass die Demo fortgesetzt wird. Laut Polizei gab es auch eine Gegendemo mit etwa 140 Teilnehmern.

 

 

Antifa mit Gegendemo

Die Antifa hat wegen der Anwesenheit von Rechtsextremen und Holocaust-verharmlosenden Inhalten auf der Corona-Leugner-Demo, einen Gegen-Protestmarsch gestartet und traf bei der Oper, in der Nähe der Corona-Zweifler-Demo, ein. Die Polizei hielt die beiden Gruppen mit Absperrungen auseinander.

122899167_278664830126225_8982984016599915969_n.jpg Die Antifa hat eine Gegendemo gestartet.

 

Lasst uns die „sinnlosen Masken“ verbrennen

Die Initiative "Österreich ist frei" kritisiert die die "Zwangs-Maßnahmen" der Bundesregierung vehement. "Lasst uns die sinnlosen Masken verbrennen und die Menschenwürde zurückgewinnen! (Bringt bitte eure Masken mit, die verbrennen dürfen)", hieß es in einer Kundgebung.
 
Auf Twitter witzelte man über manche Teilnehmer der Demo:
 
 
Und tatsächlich: Montagnachmittag starteten die Veranstalter schließlich die angekündigte Aktion und verbrannten einige Schutzmasken in einer Feuerschale:
 
maskenneu.jpg
 
Auch der aus der Steiermark stammende und umstrittene Arzt Peer Eifler wurde auf der Demonstration als Sprecher angekündigt. Dieser sorgte zuletzt mit einem Facebook-Posting, bei dem er Atteste zur Masken-Befreiung anbot, für massiven Wirbel.

erstellt am 26. Oktober 2020, 08:13

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema