Betrunkener bedroht auf Familienfeier Gäste mit Messer

Kopie von Blaulicht.jpg
© TZ Oesterreich / Führich

21-Jähriger flüchtete mit seinem Pkw, kehrte aber später zum Lokal zurück.

Ein betrunkener Mann hat bei einer Feier am Sonntagabend in einem Heurigen in Wien-Stammersdorf Familienmitglieder mit einem Messer bedroht. Der 21-Jährige flüchtete mit seinem Pkw, kehrte aber später zum Lokal zurück, als bereits die Polizei eingetroffen war. Ein Alkotest ergab 1,4 Promille. Dem Österreicher wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und das Klappmesser sichergestellt.
 
Der junge Mann dürfte im Heurigen in der Stammersdorfer Kellergasse mit seiner Schwester in Streit geraten sein. Der Freund der jungen Frau schritt ein, woraufhin ihn der 21-Jährige mit dem Messer bedrohte. Er wolle alle abstechen, sagte der Betrunkene. Vor dem Lokal ging die Auseinandersetzung weiter. Der Mann forderte, dass seine Schwester rausgeholt werden soll, was aber verweigert wurde. Schließlich fuhr er mit seinem Wagen davon.
 
Während die alarmierten Polizisten mit der Sachverhaltsklärung beschäftigt waren, kehrte der 21-Jährige zurück. Nur widerwillig verließ er sein Fahrzeug und war den Beamten gegenüber unkooperativ. Er wurde festgenommen und nach seiner Einvernahme auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wegen schwerer Nötigung auf freiem Fuß angezeigt.

erstellt am 13. Juli 2020, 12:14

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.