Auto rammte in Wien 11-jährigen Radfahrer

Rettung.jpg
© APA

Bub soll von Gehsteig auf die Fahrbahn gewechselt sein.

Wien. Ein Elfjähriger ist am Mittwoch in Wien-Donaustadt mit seinem Fahrrad von einem Auto angefahren worden. Er trug laut Polizei leichte Verletzungen davon. Nach der Versorgung durch die Berufsrettung Wien wurde der Bub in häusliche Pflege entlassen.

Der Schüler radelte laut Polizeisprecherin Barbara Gass den Rennbahnweg auf dem Gehsteig entlang. Dann habe er laut Zeugen das Trottoir zwischen geparkten Fahrzeugen verlassen, offenbar wollte er den Rennbahnweg überqueren. Die dort Richtung Wagramer Straße fahrende Pkw-Lenkerin konnte nicht rechtzeitig bremsen, es kam zu einem Zusammenstoß.

erstellt am 05. November 2020, 09:42

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema