Alko-Biker crasht mit Motorradfahrerin (40) auf Kreuzung

Rettung.jpg
© ÖSTERREICH/ Lisi Niesner (Symbolbild)

Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision, wodurch beide Beteiligten zu Sturz kamen und verletzt wurden. 

Wien. Ein 52-jähriger österreichischer Staatsbürger fuhr mit seinem Motorrad auf der Aspernbrücke in Richtung Untere Donaustraße und wollte die Kreuzung, laut derzeitigem Ermittlungsstand bei Rotlicht, in gerader Richtung überqueren, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Eine 40-jährige Motorradfahrerin fuhr die Untere Donaustraße in Fahrtrichtung Obere Donaustraße und wollte die Kreuzung mit der Aspernbrücke in gerader Richtung übersetzen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision, wodurch beide Beteiligten zu Sturz kamen und verletzt wurden. 

Noch am Unfallsort wurden die Motorradfahrer durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt. Die 40-Jährige wurde in häusliche Pflege entlassen, der 52-Jährige wurde in ein Spital verbracht. Ein durchgeführter Alkomattest ergab bei dem 52-Jährigen einen Messwert von rund 1,4 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen. 

erstellt am 11. Juli 2020, 11:24

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema