Razzia in Lokal: Schwarzarbeiter festgenommen

Kopie von Blaulicht.jpg
© TZ Oesterreich / Führich

In einem Lokal wurden 11 Personen wegen des Verdachts des unrechtmäßigen Aufenthalts im Bundesgebiet und der Schwarzarbeit festgenommen.

Wien. Beamte der Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug (AFA) führten gemeinsam mit der Finanzpolizei eine Kontrolle eines Veranstaltungslokales durch. Dabei wurde das gesamte Gastronomiepersonal wegen des Verdachts des unrechtmäßigen Aufenthalts im Bundesgebiet und der Schwarzarbeit festgenommen. Dabei handelte es sich um 5 Männer und 6 Frauen (serbische Staatsangehörige) im Alter zwischen 21 und 51 Jahren.
Der Betreiber des Veranstaltungslokales wurde angezeigt.

erstellt am 02. Dezember 2019, 10:27

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.