Polizei rettete Welpen vor Bettler-Mafia

79759134_2909755029044328_1.jpg
© Hunde Hilfe Österreich

Ein bulgarischer Bettler wurde mit Welpen erwischt, die gerade erst geboren waren.

Wien. Sie werden immer skrupelloser: Jetzt vor Weihnachten ziehen Bettler aus Osteuropa schon mit Hundewelpen durch unsere Einkaufstraßen, die gerade erst zur Welt gekommen sind. Die Polizei beschlagnahmte auf der Wiener Mariahilfer Straße winzige Hundebabys, die erst 15 Stunden alt waren.

Die fünf braunen und schwarzen Fellknäuel haben die Augen noch geschlossen: Mit der Mutter der Welpen saß der Bettler nachmittags auf Höhe der Hausnummer 64 bei einem Parfümeriegeschäft und haute Passanten um Geld an. Die Welpen standen in einer Transportbox unmittelbar neben ihm.

Einem Hundefreund fiel die Szenerie auf, weil die Mischlingsmutter immer wieder versuchte, an die Box zu ihren Jungen zu kommen. Der Bettler verhinderte das.

Der Passant alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen ihm die Hunde ab. Die Tiere sind jetzt in privater Obhut.

erstellt am 20. Dezember 2019, 23:00

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.