Grüne wollen Gumpendorfer Straße neu gestalten

Gumpendorfer-Strae.jpg
© all

Am Mittwoch werden Pläne präsentiert – Umsetzung erst im Herbst nach Wahl möglich.

Wien. Am Mittwoch lädt der Grüne Bezirksvorsteher-Stellvertreter von Mariahilf, Michi Reichelt, zu einem Medien-Gespräch zum Thema „Gumpendorfer Straße neu“ – dabei wird eine Studie präsentier,t in der es um die Neugestaltung geht. Der Plan: Durch Begrünung und Gehsteigsvorziehungen soll der Verkehr reduziert werden und so für die Anrainer so die Lebensqualität verbessert werden. Vorbild: Die Begegnungszone Neubaugasse im 7. Bezirk.

Bei den Plänen, die auch visualisiert präsentiert werden, stand Verkehrs-Experte Harald Frey von der TU Wien zur Seite.

Die Pläne könnten erst nach der Wien-Wahl im Herbst umgesetzt werden. Die FPÖ ist jedenfalls dagegen, wie Leo Kohlbauer in einer Aussendung klar stellte.

erstellt am 21. Jänner 2020, 21:24

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.