44-jähriger Mann findet Sprenggranate im Keller

"Corona-Leugner": Wiener Polizeipraesident für Demo-Verbot
© APA

Nach einer Besichtigung konnte eine Panzersprenggranate vom Entminungsdienst abtransportiert werde.

Wien. Ein 44-jähriger Mann hat am Donnerstag in seinem Keller in der Rechten Wienzeile in Wien-Meidling ein mutmaßliches Kriegsmaterial gefunden. Polizisten sperrten den Gefahrenbereich ab und verständigten einen sprengstoffkundigen Beamten sowie den Entminungsdienst.

Nach einer Besichtigung konnte die Panzersprenggranate vom Entminungsdienst abtransportiert werden, berichtete die Polizei.

erstellt am 28. August 2020, 11:23

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema