39-Jähriger würgte und schlug Polizisten

Blaulicht_600.jpg
© TZ ÖSTERREICH / Niesner

Festnahme nach Widerstand gegen die Staatsgewalt.

Wien. Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus führten im Zuge einer Schwerpunktaktion mehrere Personenkontrollen durch, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Ein 39-jähriger polnischer Staatsangehöriger wollte sich nicht ausweisen und attackierte einen Beamten. Dabei würgte und schlug er den Polizisten. Den Beamten gelang es im Anschluss den Mann vorläufig festzunehmen.

Durch die heftige Gegenwehr des Tatverdächtigen wurden im Zuge der Festnahme drei weitere Polizisten leicht verletzt. Ein Beamter musste vom Dienst abtreten. Der 39-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht. 

erstellt am 11. Juli 2020, 11:21

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema