11-jähriges Mädchen von Krankenwagen erfasst

Unbenannt-1.jpg
© Viyana Manset Haber

Das Kind wurde aus bisher noch unbekannter Ursache von einem Rot-Kreuz-Auto erfasst.

Wien. Am Montagnachmittag um 16.39 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall vor einer Bim-Haltestelle. An der Erzherzog-Karl-Straße, Ecke Polgarstraße im 22. Wiener Gemeindebezirk wurde ein 11-jähriges Mädchen von einem Krankenwagen erfasst und verletzt.

Nach einer notfallmedizinischen Erstversorgung der Sanitäter wurde die 11-Jährige leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

86773321_773157143175541_31.jpg Das leicht verletzte Mädchen wurde sofort erstversorgt. 

So passierte der Unfall

"Der Lenker des Krankenwagens fuhr einsatzmäßig mit eingeschaltetem Blaulicht in der Erzherzog-Karl-Straße und wollte die Kreuzung mit der Polgarstraße in gerader Richtung stadtauswärts übersetzen. Er benutzte den linken Fahrstreifen und die aVLsa (Anm. Automatisch geschaltete Signalanlage) für seine Fahrtrichtung zeigte laut Zeugen grünes Licht", schreibt die Polizei auf eine Anfrage.

An der Kreuzung mit der Polgarstraße habe der Lenker des Roten Kreuzes bemerkt, dass sich nach dem Kreuzungsbereich ein Rückstau auf beiden Fahrstreifen bis zur Stadtlauer Straße gebildet hatte.

Aus diesem Grunde fuhr er, laut seinen Angaben, unter Abgabe des Folgetonhorns auf den selbstständigen Gleiskörper der Erzherzog-Karl-Straße und wollte durch den Straßenbahn-Haltestellenbereich der Polgarstraße stadtauswärts fahren.

Eine Fußgängerin (Schülerin am Heimweg, 11), stand im Haltestellenbereich, auf die stadtauswärtsführende Straßenbahn wartend. Laut Angaben des RD sowie eines Zeugen betrat das Mädchen plötzlich und überraschend, unmittelbar vor dem Einsatzfahrzeug, den Gleisbereich. Trotz sofortiger Vollbremsung konnte der Lenker einen Zusammenstoß nicht verhindern und erfasste das Mädchen mit der rechten vorderen Fahrzeugfront, wodurch dieses zurück auf den Gehsteig des Haltestellenbereichs zurückgeschleudert und verletzt wurde. Sie wurde im Beisein des Vaters mit diversen leichten Verletzungen hospitalisiert.

erstellt am 18. Februar 2020, 10:31

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.