Wahlkampf auf Arabisch? FPÖ attackiert Al Rawi

Al Rawi FB
© ÖSTERREICH

Kämpft SPÖ-Mann Al Rawi auf Arabisch um Vorzugsstimmen?

Die Internetaktivitäten von SP-Gemeinderat Omar Al-Rawi sorgen für Aufregung – schließlich ist Wahlkampf, und er postet auf Arabisch. „Mit Werbemitteln in arabischer Sprache versucht Omar Al-Rawi, Vorzugsstimmen zu bekommen“, klagt der FPÖ-Nationalrat David Lasar. „Ob dies der Beitrag der SPÖ zur Integration ist, wenn man potenziellen Wählern nicht nahelegt, endlich Deutsch zu lernen?“, fragt er weiter.

Konter

Al-Rawi kontert, er hätte auf Facebook zwei Profile – einmal Arabisch, einmal Deutsch. „Das arabische Profil soll für Flüchtlinge und Menschen im Ausland ein Fenster zu Österreich öffnen“, hält er fest. Er poste dort über Gesetze, katholische Feiertage, „unser Denkweise, Demokratie und Menschenrechte“. Auf Arabisch sei „null Wahlkampf gemacht worden“, stellt der SPÖ-Gemeinderat klar.

erstellt am 02. Oktober 2017, 08:32

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.