Kellerbrand in Wien - Bewohner flüchten aus Wohnungen

37819867_10212926044531289_.jpg
© Viyana Manset Haber

In einem Gemeindebau in Floridsdorf wurden einige Bewohner mitten in der Nacht wegen eines Brandes aufgeschreckt.

Floridsdorf. Um etwa 0.15 Uhr in der Nacht auf Donnerstag ging bei der Feuerwehr ein Brand-Alarm für die Jedleseer Str. 66-94 ein. In einem der Keller des Gemeindebaus brach ein Brand aus. Im Abteil gelagerte Sachen haben Feuer gefangen. Einige Bewohner flüchteten wegen der Rauchentwicklung aus ihren Wohnungen. 

ff4.jpg

ff5.jpg

ff.jpg

Mitten in der Nacht mussten die geschockten Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Die Feuerwehr begleitete einige Personen, die sich im verrauchten Stiegenhaus befanden, sicher aus dem Gebäude. Nun wird die Brandursache ermittelt.  

ff2.jpg

ff3.jpg

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff und setzte danach einen Hochlüftungslüfter ein, um den Rauch aus dem Stiegenhaus zu bekommen. Sie setzen dabei Atemschutz ein. Insgesamt waren 27 Floriani mit sechs Fahrzeugen bei der Brandbekämpfung vor Ort.  

erstellt am 26. Juli 2018, 06:55

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.