Bei Männerrunde versehentlich in den Bauch geschossen

rettung.2.jpg
© TZOe Lisi Niesner (Symbolbild)

Vier ältere Männer reichten einen Revolver herum, als sich ein Schuss löste.

Bregenz. Ein 57 Jahre alter Mann ist am Montag in Dornbirn durch einen unbeabsichtigten Bauchschuss verletzt worden. Der Mann hielt sich gegen 18.00 Uhr mit drei anderen Männern im Alter von 64, 69 und 73 Jahren im Garten des 69-Jährigen auf. Dabei wurde ein Revolver herumgereicht, aus dem sich der Schuss löste, berichtete die Polizei.

Den Revolver, Kaliber 22, hatte der 69-Jährige zuvor aus seinem Keller geholt. Als dieser die Waffe in der Hand hielt, löste sich ein Schuss und traf den 57-Jährigen in den Bauch. Die Männer alarmierten umgehend den Notarzt, der Verletzte wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert und von dort später ins Krankenhaus Feldkirch überstellt. Er befindet sich laut Polizei außer Lebensgefahr. Gegen den 69-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

erstellt am 21. April 2020, 12:09

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.