16-jähriger Wanderer bei Absturz verletzt

Notarzthubschrauber Hubschrauber
© APA/HANS PUNZ

Ein 16-jähriger Bursche ist am Dienstagnachmittag in Götzis (Bezirk Feldkirch) verletzt worden, als er beim Wandern rund 30 Meter weit abstürzte.

Bregenz. Er war mit einem 15-Jährigen an einem beliebten Aussichtsberg in Götzis unterwegs, als die beiden in felsdurchsetztes Gelände gerieten, berichtete die Polizei. Die beiden wurden per Hubschrauber mit dem Bergetau gerettet.

Die Burschen wollten gegen 13.50 Uhr durch wegloses Gelände vom "Zwurms" absteigen, gerieten dabei jedoch in ein immer steiler werdendes felsdurchsetztes Gebiet. Der 16-Jährige verlor den Halt und stürzte ab. Die beiden verständigten ihre Eltern, die dann den Notruf tätigten. Der verletzte 16-Jährige wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus nach Feldkirch geflogen. Der 15-Jährige blieb unverletzt.

erstellt am 25. März 2020, 10:02

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.