Mehrparteienhaus nach Brand völlig beschädigt

Feuerwehr
© APA

In Westendorf im Tiroler Bezirk Kitzbühel ist Sonntagnachmittag ein Mehrparteienhaus in Brand geraten.

Westendorf. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand, ein Übergreifen auf die angrenzenden Häuser konnte verhindert werden, teilte die Polizei mit.

Verletzt wurde niemand, es befanden sich keine Personen in dem Haus. Das Gebäude wurde völlig beschädigt. Die Brandursache war vorerst unklar und Gegenstand von Ermittlungen.

Nachbarn hatten den Brand auf einem Balkon des Mehrparteienhauses bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Hausbesitzer versuchten noch mit Feuerlöschern, den Flammen Herr zu werden - jedoch vergeblich.

erstellt am 06. April 2020, 09:24

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.