Wegen Grippewelle: Schule schließt vorübergehend

Leeres Klassenzimmer Schule Unterricht
© Getty Images

Weil in einer Volksschule in Igls (Bezirk Innsbruck-Land) mehr als die Hälfte der 119 Schüler an Grippe erkrankt sind, bleibt die Schule bis Montag geschlossen.

Innsbruck. Zudem sind sechs Lehrer von der Influenza betroffen, teilte das Land Tirol am Donnerstag mit.

"Die Gesundheit hat stets oberste Priorität", sagte der Tiroler Bildungsdirektor, Paul Gappmaier. Man habe sich deshalb zu dieser Maßnahme entschlossen. "Seit letzter Woche wurden in Tirol Influenza-Viren nachgewiesen", berichtete Anita Luckner-Hornischer, Impfexpertin des Landes. "Um sich und das Umfeld bestmöglich zu schützen, gilt es, eine Grippe-Impfung in Anspruch zu nehmen", empfahl sie.
 

erstellt am 12. Dezember 2019, 15:31

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.