Taxler soll junge Frau (19) vergewaltigt haben

Taxi
© Symbolbild / Getty Images

33-Jähriger war mit weiblichem Fahrgast in Schotterweg abgebogen. 

 In Graz ist bereits Anfang Februar ein Taxifahrer (33) festgenommen worden, weil er eine 19-Jährige vergewaltigt haben soll. Die Frau war am 2. Februar in der City in das Taxi gestiegen und wollte nach Andritz-Stattegg. Dabei soll der Mann in einen Schotterweg abgebogen sein und ihr Gewalt angetan haben, bestätigte die Landespolizeidirektion einen Bericht der "Kleinen Zeitung" (Freitag-Ausgabe).
 
Nach der Tat an einem Sonntag in der Früh soll der Mann die junge Frau nach Andritz zum Hauptplatz gebracht haben, dort ließ er sie aussteigen. Über die Rufgruppe und deren Aufzeichnungen kamen die Ermittler auf den Fahrer, er wurde am 4. Februar festgenommen. Laut einem Polizeisprecher sitzt der Mann in der Justizanstalt Graz-Jakomini in U-Haft, er soll sich bisher nicht geäußert haben. Der Taxler war bisher nicht aufgefallen.

erstellt am 21. Februar 2020, 10:05

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.