Familienstreit eskaliert: Sohn attackiert Vater mit Eisenstange

Familienstreit eskaliert: Sohn attackiert Vater mit Eisenstange | Ausraster in Ragnitz
© Symbolbild/Getty Images

Der 71-Jährige blieb mit schweren Kopfverletzungen bewusstlos liegen und der Sohn ergriff unterdessen die Flucht. Er zeigte sich später geständig.

Am Donnerstagnachmittag kam es in Ragnitz, im steirischen Leibnitz, zu einem heftigen Streit zwischen einem Vater (71) und dessen Sohn (35). Die Auseinandersetzung eskalierte schnell und der Sohn attackierte den eigenen Vater mit einer Eisenstange. Der 71-Jährige wurde schwer verletzt.

Was war passiert? Vor wenigen Wochen zog der 35-Jährige aus dem familiären Hof in Ragnitz aus und lebte seitdem in der Obersteiermark. Als der Vater ihn aber auf seine restlichen Sachen im Elternhaus ansprach, rastete der Sohn aus und griff zur kiloschweren Eisenstange. Daraufhin fiel sein Opfer zu Boden und blieb dort bewusstlos liegen. Anstatt seinem Vater zu helfen, ergriff der Sohn die Flucht, wie es in einer Aussendung der Polizei heißt.

Einige Zeit später kam der 71-Jährige wieder zu sich und verständigte die Rettung. Das Rote Kreuz brachte ihn schließlich ins LKH Graz, wo er stationär behandelt wird. Der Mann erlitt bei dem Angriff schwere Kopfverletzungen. Lebensgefahr besteht aber nicht.

Der 35-jährige Angreifer zeigte sich geständig. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt. Die Ermittlungen laufen. Es gilt die Unschuldsvermutung.

erstellt am 18. Dezember 2020, 15:36

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema