100.000 tanzen 
zum Aufsteirern an

Aufsteirern.2.jpg
©

Den Auftakt zum Fest bildet die Pracht der Tracht am Freitag vor dem Rathaus.

Moderator Armin Assinger hat zwar mehr als einen Kärntner Anzug im Kasten, für das Aufsteirern wurde der Millionen-Quizzer aber steirisch eingekleidet: Er moderiert am Freitagabend die größten Trachtenmodenschau des Landes. Vor dem Grazer Rathaus wird dazu der lange Laufsteg errichtet. Promimodels zeigen dabei, wie man Tracht heute tragen kann.

Schon heute Abend gibt es zum Aufwärmen ein Late Night Shopping in der Grazer Innenstadt. Von 18 bis 21 Uhr beteiligen sich daran mehr als 100 Innenstadtbetriebe.

Werger vor Rathaus. Musik steht dann am Samstag im Zentrum: „VolXmusik on Air“ heißt das erfolgreiche Ein-Tages-Festival auf zwei Bühnen – und zwar am Karmeliter- und am Hauptplatz, wo heuer das Grazer Philharmonische Orchester und Chefdirigent Dirk Kaftan der steirische Pop-Poetin Stefanie Werger einen vielharmonischen Klangteppich ab 17 Uhr ausrollen wird. Sitzplatzkarten gibt es um 35 Euro in Filialen der Steiermärkischen Sparkasse, aber auch online unter www.aufsteirern.at.

Sonntags geht es dann um 10 Uhr los. Auf zwölf Bühnen und Tanzboden wird gespielt und getanzt, auf den Plätzen und in den Gassen der Innenstadt gibt es Volkskultur vom Feinsten. Besonders kulinarisch geht es im Hof der Landwirtschaftskammer zu.

Auch das Bischöfliche Ordinariat und die Stadtpfarrkirche öffnen ihre Pforten, um 10.30 Uhr beginnt dort der Aufsteirern-Eröffnungsgottesdienst.

erstellt am 15. September 2016, 09:39

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema