Rapid: 50.000 heiß auf Ajax

rapid.jpg
© APA

Holländer sollen im Happel-Stadion weiche Knie bekommen.

Mit 50.000 Fans im Rücken will Rekordmeister Rapid gegen Ajax triumphieren!
Wien. Über 40.000 Tickets waren bis gestern Abend bereits verkauft. Heute will Rekordmeister Rapid auch noch die letzten knapp 10.000 Eintrittskarten an den Mann bringen. Damit Ajax ab 21.05 Uhr im Happel-­Stadion weiche Knie bekommt.
„Ajax ist sehr offensiv ausgerichtet, attackiert sehr hoch und ist ziemlich sicher im Kombinationsspiel“, hebt Rapid-Trainer Barisic die Vorzüge des Gegners hervor. Chancenlos sei man aber keinesfalls. „Ajax hat auch Schwächen, zwar nur sehr wenige, aber die werden wir versuchen zu nützen“, peilt Rapids Coach eine Überraschung an.
„Das Spiel gegen Ried war wichtig, um uns Selbstvertrauen zu holen. Gegen Ajax erwartet uns aber ein ganz anderes Spiel“, weiß Mittelfeldspieler Thanos Petsos. Er will mit seiner Mannschaft auch die Vorjahresniederlage im Europa-League-Play-off gegen HJK Helsinki vergessen machen. „Wir wollen es besser gestalten als letztes Jahr“, gibt der Legionär die Marschroute vor.
Einen Platz in der Europa League hat der Aufsteiger schon sicher, steigt er doch im Falle einer Niederlage im folgenden Play-off automatisch in den zweitwichtigsten Europacupbewerb um. An diesen wollen die Hütteldorfer aber noch nicht denken, solange der Traum von der „Königsklasse“ lebt.

erstellt am 29. Juli 2015, 08:32

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema