Stau bei Bullen-Heimpremiere

Bullen SAlzburg Red Bull
© APA

Am Donnerstag müssen die Salzburger gegen Olympique Marseille ran.

Morgen feiert Red Bull Salzburg seine Europa-League-Heimpremiere gegen Olympique Marseille. Das Spiel gegen den französischen Traditionsverein wird vermutlich bis zu 20.000 Zuschauer in die Red-Bull-Arena locken. Die An- und Abreise wird nach Einschätzung des ARBÖ für Staus rund um das Stadion sorgen.

Der Anpfiff des zweiten Europa-League-Spiels des FC Salzburg, wie die Bullen international offiziell heißen, ist für 19 Uhr angesetzt. Viele Fans werden erfahrungsgemäß mit dem eigenen Fahrzeug anreisen. Daher werden Staus bei der An- und Abreise auf den Straßen rund um die Red-Bull-Arena wie auf der Kleßheimer Allee oder der Europastraße nicht ausbleiben. Auf der Westautobahn (A 1) sind lange Verzögerungen vor den Ausfahrten Kleßheim und Siezenheim sehr wahrscheinlich.

Auch auf der Münchner Straße (B 155) sollten Autofahrer, die aus Bayern anreisen, zwischen Freilassing und Salzburg-Mitte mehr Zeit einplanen.

erstellt am 27. September 2017, 09:43

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.