Knieverletzung: Saisonende für Puchner

APA678C.tmp.jpg
© APA

Ligety, Fanara, Hirscher – dann lange nichts.

Skirennläufer Joachim Puchner muss seine Saison aufgrund einer Knieblessur frühzeitig beenden. Das gab der Österreichische Ski-Verband (ÖSV) am Dienstag bekannt. Auf ärztlichen Rat sei der 25-jährige Abfahrts-Europacupsieger zu einer mehrmonatigen Pause gezwungen. Der Salzburger laboriert seit einem Trainingsunfall Ende Juni auf einer Slackline an einer Patellarsehnenverletzung im rechten Bein.

 "Das ist sehr bitter und ein massiver Rückschlag für mich. Diese Nachricht habe ich erst verdauen müssen. In der jetzigen Situation ist es schwer abzuschätzen, wie lange diese Pause dauert. In den nächsten Wochen habe ich noch mehrere Untersuchungen, erst dann kann ich mir Gedanken über den Zeitpunkt meiner Rückkehr machen", zitierte der ÖSV Puchner.

 

erstellt am 27. Oktober 2015, 10:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.