Kaiser freut sich über Wahlsieg von Van der Bellen

LH Peter Kaiser
© Daniel Raunig

Die Österreicher hätten sich für das Einende und gegen das Trennende entschieden.

„Mit Alexander Van der Bellen ist die für Österreich so wichtige politische Stabilität in Europa gewährleistet. Österreicher haben sich für das Einende und gegen das Trennende entschieden“, freute sich Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) über das Ergebnis der 2. Stichwahl.

Van der Bellen richtiger Nachfolger von Fischer

Stabilität gesichert

Als wichtige und richtige Entscheidung für Österreich bezeichnet Kaiser die Wahl von Van der Bellen zum Nachfolger von Heinz Fischer als österreichischer Bundespräsident: „Sie haben damit dafür gesorgt, dass die politische Stabilität Österreichs in Europa weiterhin gewährleistet ist. Und gerade diese Stabilität ist in unruhigen Zeiten wie diesen von besonderer Bedeutung“, betonte der Landeschef.

Kaiser: »Die Menschen wieder zusammenführen«

Vertrauen gewinnen

Laut Kaiser liege es jetzt vor allem an Van der Bellen, aber auch an allen anderen politischen Verantwortungsträgern, nach einem überlangen, polarisierenden und mitunter spaltenden Wahlkampf für eine Politik zu sorgen, die die Menschen wieder mehr zusammenführt und ihr Vertrauen gewinnt. „Österreich war und ist immer dann stark, wenn wir alle – Politik und die Menschen – zusammengerückt sind und sich gegenseitig unterstützt haben. Das war und das ist das richtige Rezept, um Probleme gemeinsam erfolgreich zu bewältigen“, sagte Kaiser.

Die Grüne Landessprecherin Marion Mitsche sagte, das Ergebnis sei erfreulich, aber auch überraschend. Ausschlaggebend für den Sieg von Alexander Van der Bellen sei sicher das parteiübergreifende Bündnis gewesen.

erstellt am 05. Dezember 2016, 09:20

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema