Hitler-Vergleich sorgt weiter für Politwirbel

Manfred Wegscheider
© TZOe Lisi Niesner

Kapfenbergs FPÖ-Vizestadtchef verglich Van der Bellen mit Adolf Hitler.

„Ich verlange den Rücktritt von Reinhard Richter und eine Stellungnahme der Landes-FPÖ“: Mit dieser Forderung tritt nun Kapfenbergs SPÖ-Bürgermeister Manfred Wegscheider hervor. Anlass dafür ist ein Posting, das Richter, dem FPÖ-Vizebürgermeister Kapfenbergs, zugeschrieben wird. Darin wird – unter Verwendung von Bildmotiven – ein Vergleich zwischen Alexander Van der Bellen und Adolf Hitler hergestellt.

Die Debatte rund um das Posting habe international Wellen geschlagen und dem Ansehen Kapfenbergs geschadet, so Wegscheider. Er fühle sich da auch von seiner eigenen Partei, der SPÖ, im Stich gelassen. „Denn wer hier schweigt, der stimmt zu.“

„Die Parteigremien werden sich mit den Postings der FPÖ Kapfenberg zu gegebener Zeit auseinandersetzen. Wegscheider geht es bei seiner medial inszenierten Aufgeregtheit lediglich darum, parteipolitisches Kleingeld zu wechseln“, entgegnet FPÖ-Landesparteisekretär Stefan Hermann.

erstellt am 29. November 2016, 09:33

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema