Heute starten rot-schwarze Verhandlungen

001-gespräche.jpg
© TZOe Raunig

ÖVP geht mit elfköpfigem Team in die Gespräche und legte Themenschwerpunkte fest.

Um 14 Uhr startet heute im SPÖ-Landtagsklub die erste Runde der Koalitionsverhandlungen zwischen der SPÖ und der ÖVP.

Die Schwarzen werden mit einem elfköpfigen Team in die Verhandlungen gehen. Dieses besteht neben Parteiobmann Christian Benger aus den Nationalratsabgeordneten Gabriel Obernosterer und Angelika Kuss-Bergner, BR Christian Poglitsch, Klubobmann Ferdinand Hueter, den Landtagsabgeordneten Silvia Häusl-Benz, Herbert Gaggl, Martin Gruber und Markus Malle sowie WK-Präsident Jürgen Mandl und Landwirtschaftskammerpräsident Johann Mößler. „Wir haben klare Vorstellungen, wie wir unser Bundesland nachhaltig entwickeln wollen“, so Benger. Im Fokus stehen Investitionen in Straßen- und Datenin­frastruktur, ein „Nahversorgungs-Gebot“ – vom Kindergarten bis zur medizinischen Versorgung – sowie ein „klares Bekenntnis“ zu Bürokratievereinfachung und zum Schuldenabbau.

Das Verhandlungsteam der SPÖ bilden LH Peter Kaiser, Beate Prettner, Gaby Schaunig, Günther Goach, Andreas Scherwitzl und Daniel Fellner sowie Herwig Seiser, Ana Blatnik, Jakob Strauß und Alfred Tiefnig.

erstellt am 20. März 2018, 09:47

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.