Wegen Corona-Abstand ausgerastet: Polizei jagt Prügel-Pärchen

Corona-Abstand: Pärchen prügelte Pensionisten ins Spital
© APA/PRIVAT/POLIZEIINSPEKTION RIED

Wegen der Corona-Regeln wurde ein Pensionist attackiert und schwer verletzt.

Mit unvorstellbarer Brutalität ging ein Pärchen in Ried im Innkreis auf dem Parkplatz eines Diskonters in der Kasernstraße auf einen Pensionisten los. Der 73-Jährige wurde zu Boden gestoßen, mit Schlägen und Tritten traktiert und dabei schwer verletzt. Die Polizei jagt jetzt die Angreifer.

Ein Foto zeigt die Attacke am Norma-Parkplatz. Der Pensionist ist gerade zu Boden gestürzt, wird von einer unbekannten jungen Frau beschimpft. Sie ist in Begleitung des Mannes, der später auf das Opfer eintrat.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Vorfall, der sich bereits am 20. April gegen 13.45 Uhr zutrug, an der Kassa des Diskonters seinen Lauf genommen. Der Mühlviertler stand vor dem Pärchen, sprach die beiden an. Es ging um den 1-Meter-Mindestabstand nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz. Der 73-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung machte das Paar darauf aufmerksam.

Junger Mann filmte
 Übergriff komplett mit

Bei den beiden soll es sich um einen etwa 25 bis 35 Jahre alten Mann mit normaler Statur und dunklen Haaren handeln. Seine Begleitung war ungefähr gleich alt, untersetzt und hatte blondes Haar. Laut Zeugen hatten sich die beiden in russischer oder rumänischer Sprache unterhalten.

Eine Zeugin und auch die Kassiererin des Diskonters wollen einen jungen Mann beobachtet haben, der den gesamten Angriff auf den Pensionisten mit seinem Smartphone gefilmt haben soll. Ihn sucht die Polizei jetzt dringend. Hinweise unter 059133/4240.

erstellt am 05. Juli 2020, 23:49

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.