Killer rief selbst bei Polizei an: ''Habe meine Frau aufgehängt''

Neustift im Mühlkreis Mord Frau erhängt
© APA/FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR

Es ist bereits der 15. Frauenmord in diesem Jahr. Ein Mühlviertler soll nach einem Streit seine Lebensgefährtin ermordet haben und rief anschließend selbst bei der Polizei an.

Neustift im Mühlkreis (OÖ). In Neustift im Mühlkreis (Bezirk Rohrbach) soll am Dienstag ein 60-jähriger Mann seine um ein Jahr jüngere Lebensgefährtin getötet haben. Das teilte die Polizei auf Twitter mit. Offenbar war zuvor ein Beziehungsstreit eskaliert. 
 

 

"Hab meine Frau aufgehängt"

Die Tat soll sich am Dienstag gegen 10 Uhr ereignete haben. Der Verdächtige selbst rief bei der Polizei an soll dabei „Ich habe meine Frau aufgehängt“ in den Hörer gestottert haben. Der 60-Jährige wollte sich anschließend das Leben nehmen.

Tatort offenbar Hütte im Wald

Der Mann soll seine Freundin in einer Hütte in einem Wald durch "Gewalt gegen den Hals" getötet haben. Anschließend machte er sich auf den Weg zu einem nahen Kraftwerk und habe von dort gegen 10.00 Uhr den Notruf gewählt, so eine Polizeisprecherin. Der 60-Jährige sei auf der Kraftwerksmauer gehockt, als die Polizei eintraf und ihn unter Mitwirkung von Rettung und Passanten festnahm.
 

Näheres in Kürze...

erstellt am 28. Juli 2020, 16:47

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema