Gaben sich als Polizisten aus: Seniorin erneut bestohlen

Falsche Polizisten
© APA/HERBERT P. OCZERET

Die oberösterreichische Polizei hat am Mittwoch vor Betrügern gewarnt, die sich als Polizisten ausgeben.

Linz. Wie bereits am Vortag eine Frau im Mühlviertel war am Dienstag eine Seniorin im Bezirk Linz-Land auf Ganoven hereingefallen, die vorgaben, von der Kriminalpolizei zu sein und ihre Wertgegenstände vor einer Einbrecherbande sicherzustellen.

Betrüger gaben sich als falsche Polizisten aus

Ein Täter mit auffällig deutschem Akzent rief die betagte Frau Dienstagnachmittag an, gab sich als Polizist aus und warnte sie vor Einbrüchen in ihrer Nachbarschaft. Einige der Kriminellen seien schon geschnappt, ein bewaffneter Mann aber noch auf der Flucht. Sie und ihr Vermögen seien deswegen in großer Gefahr. Er bot an, die Wertgegenstände von einer Kriminalbeamtin abholen und sichern zu lassen. Die Seniorin ließ sich darauf ein und übergab einer Frau etwa eine Stunde nach dem Anruf Bargeld, Münzen und hochwertigen Schmuck um einen sechsstelligen Betrag, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch.

Nach genau dem gleichen Muster gingen die Täter am Vortag im Mühlviertel vor und auch am Mittwoch waren bei der Polizei bereits mehrere gleich gelagerte Fälle im Zentralraum angezeigt worden. Die Polizei rät, betagte Verwandte zu warnen und mit ihnen über diese Trickbetrüger zu sprechen. Man solle sofort auflegen, wenn ein unbekannter Anrufer vor Einbrüchen warnt oder nach Wertgegenständen fragt, sich am besten gar nicht auf ein Gespräch einlassen. Die Polizei holt niemals Wertgegenstände ab und sichert sie, hieß es. "Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen", warnt die Polizei eindringlich. Bei Verdacht auf einen Betrug soll man umgehend den Notruf 133 wählen oder zur nächsten Polizeiinspektion kommen.



 

erstellt am 18. März 2020, 11:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.