Bub (12) in OÖ mit Messer bedroht & ausgeraubt

Messerattacke Messer
© Symbolbild/Getty Images

 Ein Unbekannter setzte dem Buben in einem Zug ein Klappmesser an den Bauch und verlangte sämtliche Wertgegenstände.

Mit einem Messer bedroht und ausgeraubt wurde ein Zwölfjähriger aus dem oberösterreichischen Bezirk Wels-Land am Samstagvormittag in einem Zug. Laut Angaben der Polizei ereignete sich die Tat kurz vor 10.30 Uhr in Fahrtrichtung Salzburg.

Ein bisher unbekannter Täter setzte dem Buben demnach ein Klappmesser an den Bauch und verlangte sämtliche Wertgegenstände. Der Bub händigte sein Handy und seine Smartwatch aus. Der Täter verschwand damit unerkannt.

Die Polizeiinspektion Vöcklabruck bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 059133 4160. Der Unbekannte ist laut Beschreibung der Polizei zwischen 170 und 180 Zentimeter groß, von schmaler Statur und circa 20 Jahre alt. Er hatte schwarze nach hinten gegelte Haare, leichte Pickel im Gesicht und sprach mit ausländischem Akzent. Er trug eine schwarze Bomberjacke mit diversen Nähten, graue Jeans sowie schwarze Schuhe.

 

erstellt am 15. Februar 2020, 20:59

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.