Zwölfjähriger bedroht Gleichaltrigen mit Messer

Messer Messerstecher Messerattacke
© Symbolbild/Getty Images

Bad Ischl. Ein Zwölfjähriger hat Mittwochnachmittag in Bad Ischl (Bezirk Gmunden) einen Gleichaltrigen mit einem Fußtritt verletzt und dann mit einem Taschenmesser bedroht. Der Bursch hatte zuerst mit einem 13-Jährigen wohl aus Langeweile den Schüler und zwei seiner Freunde, zwölf und 13 Jahre alt, beschimpft. Die Situation schaukelte sich hoch und der mutmaßliche Täter wurde handgreiflich, so die Polizei OÖ.

Der Verletzte und seine zwei Schulkameraden flüchteten in eine Bäckerei und riefen die Polizei. Beamte stießen kurze Zeit später am Bahnhof auf die beiden Verdächtigen, auch das Taschenmesser stellten sie sicher. Die Ermittlungen waren am Donnerstag noch am Laufen.
 

erstellt am 07. November 2019, 16:23

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.