Überfall: Opfer ins Ohr gebissen

Unbenannt-1.jpg
© all

Mit äußerster Gewalt gingen zwei junge Gruftis auf einen 53-Jährigen los. 

NÖ. Der schwere Übergriff wie aus dem Nichts soll sich Donnerstagabend im Bereich der Pottendorfer und der Stadionstraße in Wiener Neustadt abgespielt haben. Dort war das spätere Opfer mit seinem Scooter nahe einem Bau- und eines Supermarktes unterwegs, als sich ein ganz in Schwarz gekleidetes Trio mit vielen Piercings und einem schwarzen Hund näherte, berichtet der Lebensgefährte des 53-Jährigen, der nach der angeblich zufälligen Begegnung im Spital behandelt und operiert werden musste. Aus heiterem Himmel soll einer der drei Gruftis, der dem Drogenmilieu zugerechnet wird, auf den Scooterfahrer zugegangen sein und ihm ins Ohr gebissen haben.

77071665_10221237245299884_.jpg

Posting. Anschließend ergriff die junge Frau (die einen silbernen Mantel trug) den Tretroller des Mannes und prügelte damit auf den Mann ein. Mehrere Augenzeugen in Autos, die an de Kreuzung standen, sowie eine Frau, die aus einem Fitnesscenter gekommen ist, sollen tatenlos zugesehen und weggefahren bzw. -gegangen sein. Die Polizei ermittelt nach einem flammenden Facebookposting des Freundes des Opfers.

erstellt am 23. November 2019, 22:47

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema