Neuer Cornavirus-Verdachtsfall in Mödling

Virus China
© AFP

Tests bei zwei anderen Patienten negativ.

Mödling. In Niederösterreich gibt es seit Samstagnachmittag einen weiteren Coronavirus-Verdachtsfall. Während nach einem Mann auch bei einer Frau Entwarnung gegeben wurde, ist eine Patientin ins Landesklinikum Mödling eingeliefert worden, die nach Angaben von Bernhard Jany von der Landeskliniken-Holding in Nordchina war.

Mit Testergebnissen ist laut dem Sprecher erst am Sonntag zu rechnen. Die Frau sei keine österreichische Staatsbürgerin.

Im Laufe des Samstagnachmittag wurde zudem bekannt, dass Untersuchungsergebnisse bei zwei weiteren Patienten negativ waren. Es handelte sich um einen Mann und eine Frau. Sie waren unabhängig voneinander ebenfalls nach Mödling eingeliefert worden.

erstellt am 01. Februar 2020, 16:43

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema