Menschliche Skeletteile nahe der A1 gefunden

Polizeihubschrauber.jpg
© TZ ÖSTERREICH / Kernmayer

Weitere Suchaktion wurde vorgenommen.

Pöchlarn. In der Nähe der Westautobahn (A1) sind in Pöchlarn im Bezirk Melk Teile eines menschlichen Skeletts entdeckt worden. Der Fund datiert Angaben der Exekutive zufolge vom 18. Dezember. Am Mittwochvormittag wurden an Ort und Stelle weitere Knochenstücke gesucht. An der Aktion waren auch Diensthunde sowie der Polizeihubschrauber Libelle beteiligt.

Todesursache und Identität unklar

Zur Feststellung der Todesursache seien weitere Erhebungen notwendig, wurde betont. Ebenso unklar war vorerst, von wem die gefundenen Teile stammen. Die Ermittlungen wurden von Beamten des Landeskriminalamtes Niederösterreich übernommen.

Schädelknochen wurde entdeckt

Entdeckt wurden am 18. Dezember in Pöchlarn (Bezirk Melk) ein Schädelknochen sowie einzelne weitere Skelettteile, präzisierte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Mittwoch. Eine Bilanz der erneuten Suche lag nicht vor. Die Aktion war am Nachmittag noch im Gange.

erstellt am 30. Dezember 2020, 12:04

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema