Gaffer-Skandal bei Massen-Crash auf A2

APA-HANDOUT--NIEDERÖSTERREI.2.1.jpg
© APA/FF-WR-NEUDORF.AT

Großeinsatz nach Horror-Crash: Polizei, zwei Feuerwehren und Rettung rückten aus.

NÖ. Zu dem Unfall kam es am Dienstag gegen 6.10 Uhr auf der Südautobahn A 2 in Fahrtrichtung Graz bei Wiener Neudorf (Bezirk Mödling), als ein Lenker mit seinem Auto ins Schleudern kam.

Insgesamt sechs Fahrzeuge und ein Lastwagen waren an der anschließenden Karambolage direkt beteiligt. Drei weitere Pkws wurden durch auf der Fahrbahn liegende Trümmer beschädigt. Drei Männer zogen sich leichte Blessuren zu. Während zwei von ihnen vor Ort versorgt wurden, musste einer ins Landesklinikum Baden gebracht werden.

Stau. Schnell entwickelte sich ein kilometerlanger Stau, viele Pendler kamen zu spät zur Arbeit. Zudem sorgten schaulustige Gaffer auf der Gegenfahrbahn für brenzliche Situationen.

erstellt am 10. November 2020, 22:45

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema